emco IAS Narbigkeitstester

Die aus der Blattebene eines Papiers abgesenkten Furchen und Vertiefungen werden als Narben bezeichnet.
Die Narbigkeit ist die Ursache für Probleme beim Streichen, Beschichten, Bedrucken, Verkleben oder Kaschieren. Ihr bestimmender Einfluss auf die Oberflächenqualität ist bisher – weil mit vertretbarem Aufwand nicht messbar – kaum untersucht und wenig beachtet worden.
Narben entstehen im Herstellungsprozess in der Papiermaschine u.a. als Abdruck der Bespannungen durch Siebe und Filze. Sie werden möglicherweise entscheidend durch den Abdruck der Filze in der Pressenpartie geprägt. Größere Poren bzw. Vertiefungen im Filz führen beim Pressen zu Stoffanhäufungen, die nach der Trennung von Filz und Papieroberfläche als Spitzen aus der Blattebene herausragen und durch Kontakt mit Walzen, Trockenzylinder, Glättwerk, Kalander usw. unter Druck planiert und dabei verdichtet werden.

Extreme Narben sind die Ursache für Missing Dots und fehlende Farbübertragung im Offset.

Narbigkeit mindert die Farbwiedergabe. Beim Dekordruck wurde der Zusammenhang zwischen Narbigkeit und Druckqualität zweifelsfrei nachgewiesen.

Eigenschaften

  • Messfläche 10 mm x 10 mm bzw. 28 mm x 28 mm
  • Optional mit Vakuumansaugung zur Verbesserung der Auflage des Papiers

Narbigkeits-Größen

  • Narbigkeits-Index NI
  • Fläche in %
  • Durchschnittliche Narbengröße
  • Anzahl der Narben
  • Rauigkeits-Index RI

Anwendungen

  • Untersuchung des Zusammenhanges der Narbigkeit des Streichrohpapiers und des ungleichmäßigen Farbwegschlagens (Mottling) beim gestrichenen Papier
  • Untersuchung des Zusammenhanges von Farbannahme, Bedruckbarkeit sowie Druckgleichmäßigkeit einerseits und Narbigkeit andererseits
  • Untersuchung des Zusammenhanges zwischen Tonerannahme und -haftung einerseits und Narbigkeit bei Kopierpapieren andererseits
  • Untersuchung des Einflusses der Narbigkeit bei Prozessen wie Beschichten, Verkleben, Kaschieren, Laminieren, Lackieren
  • Qualitätskontrolle

Technische Daten

Bildgröße

28 mm x 28 mm

10 mm x 10 mm

Anwendungsbeispiel

Dekorpapier, ungestr. Karton

SC-Papier, Zeitungspapier

Abmessungen (HxBxT)

480 mm x 360 mm x 440 mm

Gewicht

11 kg

Lieferumfang

Gerät mit Kamera und Beleuchtungseinheit im Koffer verpackt, Kalibrierstandard, Zertifikat, Softwarepaket, USB-Dongle, PC-Technik auf Anfrage

Optionales Zubehör

Druckluftanschluss für eine bessere Auflage welliger Proben (empfohlen für Geräte mit 10 mm Bild)

Downloads / Dokumente

Produktanfrage

* Pflichtfelder
* Pflichtfelder

Weitere Produkte

emco IAS Schwarzsatinagetester

Der emco IAS Schwarzsatinagetester wird zur Charakterisierung des negativen optischen Eindrucks von SC-Papieren genutzt, welcher durch den Superkalander verursacht wird.

emco IAS Mottlingtester

Der emco IAS Mottlingtester bestimmt die optische Inhomogenität von bedruckten und unbedruckten Papieren auf einer Fläche von 30 mm x 30 mm. Mottling ist die Druckungleichmäßigkeit in Volltonbereichen.

emco IAS Molettentester

Der emco IAS Molettentester ist der Industriestandard für die Erkennung und Kontrolle der Prägung von Zigarettenpapier.

emco IAS Cocklingtester

Mit dem emco IAS Cocklingtester werden lokale Spannungen (Blasigkeit) und globale Spannungen (Welligkeit) bestimmt, die nach der Befeuchtung permanent sichtbar sind.